AKTUELLES

Mehrsprachigkeit in der Ukraine, Belarus und im Baltikum: aktuelle Tendenzen und historische Hintergründe

Planung einer um zusätzliche Beiträge erweiterten Publikation

Call for Papers zum 31.08.2022

Inspiriert durch Vorträge und die Abschlussdiskussion im Rahmen des gleichnamigen Online-Workshops am 3. Juni 2022 sowie durch die zahlreichen Fragen, die auf unserer Kommunikationsplattform geteilt wurden, planen wir eine um zusätzliche Beiträge erweiterte Publikation, die auf vergleichende, interdisziplinäre Perspektive setzt. Die Publikation soll in der Reihe Specimina philologiae Slavicae erscheinen. Der geplante Band ist breit ausgerichtet und heißt slawistische, baltistische, vergleichende und interdisziplinäre Ansätze willkommen. Als erste Orientierung sollen folgende thematische Schwerpunkte dienen:
• Spracheinstellungen und Sprachideologien; Einstellungswandel angesichts des Angriffskrieges gegen die Ukraine
• Sprache(n) – Varietäten – Mischsprachen
• Sprach(en)gebrauch in unterschiedlichen Diskursen (aus literatur-, kultur- und sprachwissenschaftlicher Perspektive)
• Sprach(en)politik und Sprach(en)situation in der Ukraine, Belarus und im Baltikum; Sprach(en)politik und Bildungswesen
• Sowjetische Sprach(en)politik
• Sprach- und Kulturkontakte auf dem Gebiet des Großfürstentums Litauen bzw. der polnisch-litauischen Rzeczpospolita und des Russischen Reiches

Wir bitten um Rückmeldungen inkl. Arbeitstitel und Abstract (eine halbe A4-Seite) in deutscher Sprache bis zum 31.08.2022 per E-Mail an eine von uns (mit den anderen beiden in CC): anastasija.kostiucenko@uni-greifswald.de marion.rutz@slavistik.unigiessen.de marianna.novosolova@tu-dresden.de

 

Wir begrüßen unsere neuen Studierenden zur Erstiwoche!

Liebe Studierende,

im Rahmen der Erstiwoche, die vom 10. bis zum 14. Oktober 2022 an der Universität Greifswald stattfindet, laden wir Sie herzlich zu einer Einführungsveranstaltung in den Bachelorteilstudiengang Baltistik ein. Diese findet am Donnerstag, d. 13.10.2022, von 13:00 bis 14:00 Uhr im Seminarraum des Instituts für Baltistik (Ernst-Lohmeyer-Platz 3, Raum: E.18) statt. Bitte beachten Sie dabei die aktuellen Maßnahmen der Landesregierung gegen die Corona-Ausbreitung in MV. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere aktuelle Informationen zur Erstiwoche an der Universität Greifswald finden Sie später hier.
 

Kurzvorstellung des B.A.-Studienganges Baltistik

Sprachkurse Lettisch im Sommersemester 2022

Interessierende aller Fakultäten und Gasthörer von außerhalb sind herzlich willkommen!


Die Sprachkurse Lettisch werden im Sommersemester 2022 als Blockveranstaltung in der vorlesungsfreien Zeit angeboten!
Dozentin: Aiga Šemeta

Anfänger (A2): 60 Std. á  45 Min.: 08.08.-19.08.2022
Fortgeschrittene (B1, Teil B): 60 Std. á  45 Min.: 22.08.-02.09.2022
Experten (B2, Teil B): 30 Std. á  45 Min.: 12.09.-16.09.2022

Veranstaltungsort: R. E.18, Ernst-Lohmeyer-Platz 3

"Fortgeschrittene" und "Experten" sollten den Teil A der Kurse abgeschlossen haben.  Das Unterrichtsmaterial wird gestellt. Es kann ein Kurs-Zertifikat erworben werden. An Samstagen und Sonntagen finden keine Kurse statt. Wer nicht an der Universität Greifswald eingeschrieben ist, kann als Gasthörer (gebührenpflichtig) teilnehmen.

Kontakt / Anmeldung: Institut für Baltistik, Universität Greifswald
Sekretariat: baltistuni-greifswaldde

Bei weiterführenden Fragen wenden Sie sich bitte per Email an uns, wir beraten Sie gern!
Wir freuen uns auf Sie!

Institut für Baltistik

Ernst-Lohmeyer-Platz 3
17489 Greifswald

Direktor
Prof. Dr. Stephan Kessler
Raum: E.54
stephan.kessler(at)uni-greifswald.de

Sekretariat
Heike Christel
Raum: E.53
baltist(at)uni-greifswald.de

 

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Das Team des Hochschulsports ist eine Einrichtung der Philosophischen Fakultät und hält ein umfangreiches Sportangebot für alle Studierenden bereit!


Vorlesungsverzeichnis

Alle wichtigen Semesterinformationen und Lehrveranstaltungen (Vorlesungen, Seminare, Übungen, etc.) stehen im kommentierten Vorlesungsverzeichnis.

Die Einschreibung in die Lehrveranstaltungen erfolgt über das Selbstbedienungsportal.

Forschung

Unter dem Reiter "Forschung" können Sie sich über unsere aktuellen Projekte informieren. Das Institut für Baltistik nimmt u. a. auch am internationalen Graduiertenkolleg „Ostsee-Peripetien. Reformationen, Revolutionen, Katastrophen“ der Universität Greifswald teil.